The Dumfries Sport Courier

Leitfaden der EUS. Von Anmeldung bis zur Frage wie man Transfers macht Klick mich
  • Die Saison 31 steht bevor


    Doch zuerst wollen wir uns die abgelaufene Saison noch einmal anschauen.


    Was hatte die Saison 30 für uns zu bieten:


    9gleichQueen of the South FCQueen of the South FC 388131716:40 (-24)37

    Mit Platz 9 in der schottischen Premiership sind und können wir nicht zufrieden sein. Ja, wir wollten mehr. Und ja die Liga ist ob der vielen tollen Manager einfach gut besetzt, man muss Spieltag für Spieltag sein Optimum bringen will man in Schottland etwas gewinnen.

    Es hagelte 17 Niederlagen in der abgelaufenen Saison, besonders seien dabei erwähnt:


    13.08.23 - 19:153. SpieltagQueen of the South FC-Celtic FC0:5

    Hier gab es bereits am dritten Spieltag die erste heftige Pleite für die Doonhamers. Das Team der Celtic Bhoys von Chillerstyler führte uns im heimischen Palmerston Park regelrecht vor und deklassierte uns mit 0:5. Das war schon ein derber Schlag für unser Team. Doch leider war das noch nicht der negatrive Höhepunkt einer teilweisen desolaten ersten Halbserie in Dumfries:


    03.09.23 - 19:159. SpieltagHibernian FC-Queen of the South FC7:0

    Am neunten Spieltag dann der absolute Tiefpunkt für die Jungs der Qos. Mit sage und schreibe 0:7 wurden aus der Easter Road geschossen. Unbelievable! Der Aufsteiger war uns in allen Belangen überlegen und zerlegte uns in all seine Einzelteile.

    Doch wer glaubte es kann nicht noch schlimmer kommen wurde eines Besseren belehrt. Es begann die große Leidenszeit der Qos:


    03.12.23 - 19:1528. SpieltagRangers FC-Queen of the South FC0:0
    30.11.23 - 19:1527. SpieltagHibernian FC-Queen of the South FC1:0
    26.11.23 - 19:1526. SpieltagQueen of the South FC-Aberdeen FC0:0
    23.11.23 - 19:1525. SpieltagQueen of the South FC-Queens Park FC0:0
    19.11.23 - 19:1524. SpieltagMotherwell FC-Queen of the South FC1:0
    16.11.23 - 19:1523. SpieltagPartick Thistle FC-Queen of the South FC2:0
    12.11.23 - 19:1522. SpieltagQueen of the South FC-FC Falkirk0:1
    09.11.23 - 19:1521. SpieltagCeltic FC-Queen of the South FC0:0
    05.11.23 - 19:1520. SpieltagQueen of the South FC-Kilmarnock FC0:0
    02.11.23 - 19:1519. SpieltagQueen of the South FC-Rangers FC0:0
    08.10.23 - 19:1518. SpieltagHeart of Midlothian FC-Queen of the South FC2:0
    05.10.23 - 19:1517. SpieltagQueen of the South FC-Partick Thistle FC0:3
    01.10.23 - 19:1516. SpieltagAberdeen FC-Queen of the South FC1:0

    Ja, zählt es gerne durch. Und genau, es sind 13 Spiele ohne einen Treffer von den Doonhamers. In dieser Phase der Saison musste einem Angst und Bange werden um die Doonhamers. Stand der Abstieg bevor? Gott sei Dank gelang es mit Unterstützung von Pat und Ajax Amsterdam mit Stein Barkhuis einen guten Torwart für die Rückserie zu Leihen. Dazu kamen für die Defensive der Rückkehrer Corey Nicolson (war an Hibernian ausgeliehen) und für das Mittelfeld Rhys McCabe (war ebenfalls an Hibernian ausgeliehen) zurück. Zudem konnten die zwei erfahrenen Neven Subotic und Ivan Rakitic verpflichtet werden. Das ganze Paket rundete dann die Hilfe vom FC Zürich und Hans Sarpei ab mit den Leihen von Mittelfeldspieler Said Benrahma und Angreifer Sébastien Haller (Spielt in der neuen Saison für Heart of Midlothian in der Scottisch Premiership).


    Mit diesem Kraftakt konnte letztlich der Klassenerhalt gesichert. Doch nun muss neui gedacht werden, die Mannschaft so aufgestellt werden das die Defensive deutlich stabilisiert wird und der teilweise nicht vorhandene Angriff deutlich verstärkt werden kann.

  • Der Kader der Doonhamers


    nach einer dann doch recht passablen Rückrunde gilt es nun mal zu schauen was mit diesem Kader in der kommenden Saison machbar sein wird.



    Als Leihe zur Halbserie vom Royal-Topclub Ajax Amsterdam gekommen spielte eine absolut zufriedenstellende Saison und wir hoffen für den Jungen auf eine gute MWA-Aufwertung. Sollte das so sein werden wir sicherlich noch einmal unser Glück bei Manager Pat versuchen Stein vielleicht auch in der kommenden Saison als Leihe zu bekommen.


    Sollte das nicht klappen steht mit Rohan Ferguson wieder unsere alte und dann neue Nummer eins zwischen den Pfosten. Wir erhoffen uns auch von ihm eine Aufwertung und dann eine bessere Saison als in der letzten Vorrunde. Mit Euan McLean steht der 37 jährige Oldtimer als Back up zur Verfügung.


    Sicher, wir hoffen auf gute MWA von Jack Leighfield, der nach der Verpflichtung von Ryan Huddart mächtig zugelegt und könnte wie schon vor Jahren erhofft den Sprung zu den Profis schaffen. Doch für höchstes Niveau reicht es leider noch nicht. Daher sind wir in Dumfries einfach dazu verdammt irgendeinen premiershiptauglichen Keeper zu den Doonhamers zu bekommen. Ansonsten sieht es dann schon vor der Saison wieder sehr dünn aus.


    Schauen wir zurück in die vergangene Hinserie so müssen wir feststellen das Rohan Ferguson leider weit hinter unseren Hoffnungen blieb und allein in den ersten 19 Spielen sage und schreibe 32 von insgesamt 40 Saisongegentoren bekam. Das stürzte die Doonhamers in massive Abstiegsnöte.


    Die Aufgabe ist klar umschrieben. Manager Archie McGemmill hat seine Fühler ausgestreckt, erste Kontakte geknüpft. Doch die Crunchtime wird mit der MWA beginnen, die heiße Verhandlungsphase dann hoffentlich mit einer Vollzusmeldung im Positiven Sinne für die Doonhamers


    Die Analyse zeigte dies deutlich und dieser eine Knackpunkt soll bis zum Saisonstart behoben werden. Wer dann am ersten Spieltag das Tor von Queen of the South FC hüten wird ist offen.

  • Die Defensive der Doonhamers in Saison 31


    Nach einer doch guten Rückrunde mit nur 8 Gegentreffern schauen wir uns heute mal das Potential für die kommende Saison an. Sollte die Defensive gehalten werden können, so erscheint die Viererkette der Doonhamers in der kommenden Saison nicht so schlecht auszusehen.


    Corey Nicolson Schottland
    28 J. / 32 Mio MW / 13 Erf.
    Domenico Caligiuri Italien
    32J. / 38 Mio. MW / 23 Erf.
    Michael Rose Schottland
    28 J. / 35 Mio MW / 18 Erf.
    Jordan McGhee Schottland
    27 J. / 31 Mio MW / 14 Erf.


    Das sieht doch recht ordentlich aus für Dumfries. Allerdings muss abgewartet werden ob Caligiuri gehalten werden kann. Der Abwehrchef will weg und international spielen anstatt nur schottische Premiership. Doch auch in der zweiten Reihe stehen mit Gregor Buchanan Schottland 33 J. / 31 Mio MW / 21 Erf. und auch dem altinternationalen Neven Subotic Serbien 35 J. / 28 Mio MW / 25 Erf. zwei absolut ligatauglichen Abwehrspieler die dem Tam helfen können. Doch recht breit aufgestellt die Defensive. Diesen Block ergänzend sind dann noch im Kader der Doonhamers Coll Donaldson Schottland 28 J. / 22 Mio MW / 14 Erf. und Joe Bryan Schottland 30 J. / 23 Mio MW / 17 Erf.

    Das Team erscheint also durchaus gerüstet für die kommende Saison in der Defensive. Allerdings kann es durchaus noch sein das Domenico Caligiuri sowie Michael Rose den Club noch verlassen könnten. Dann wiederum würde es schon sehr mau aussehen mit dem Defensivverbund von Queen of the South FC.


    Viel mahr würde wahrscheinlich eine Trennung von Coll Donaldson und Joe Bryan Sinn machen und gegen zwei jüngere, talentierte Spieler zu tauschen. Ob das klappen kann ist allerdings sehr offen. Insgesamt geht man mit diesen Spielern dann eigentlich in eine Saison die auf jeden Fall den Klassenerhalt bringen sollten. Allerdings zu mehr als die Relegation erscheint es nicht reichen zu können.


    Außer dem Club würde noch ein Transfer eines erfahrenen Defensivspielers gelingen. Das wäre nach der Suche einer Nummer eins dann der zweite Spieler der gefunden werden sollte, will der Club die Play Offs anvisieren.

  • Das Mittelfeld der Doonhamers

    Die Schalt- und Kampfzentrale in Dumfries. So langsam kommt dieses Ensemble in dioe Jahre. Doch für die kommenden 2 Spielzeiten scheint dieser Mannschaftsteil noch gut genug zu sein hier in der schottischen Premiership konkurrenzfähig zu sein.


    Rhys McCabe Schottland 
    31J. / 18 / 25 Erf. / 35 Mio MW
    Gary Wild Schottland
    35 J. / 25 / 25 Erf. / 26 Mio MW
    David Turnbull Schottland
    24J. / 11 / 25 Erf. / 25 Mio MW
    Scott McTominay Schottland
    27J. / 12 / 25 Erf. / 23 Mio MW
    Joe McKee Schottland
    31J. / 17 / 25 Erf. / 28 Mio MW
    David Galt Schottland
    33J. / 21 / 25 Erf. / 36 Mio MW
    Lewis Ferguson Schottland
    24J. / 11 / 25 Erf. / 28 Mio MW
    Ivan Rakitic Kroatien
    35J. / 25 / 25 Erf. / 28 Mio MW


    Gerade die Routiniers Wild, Galt und Rakitic sind für das Spiel der Doonhamers derzeit einfach noch sehr wichtig. Es gilt nach wie vor in Dumfries den Abstieg zu vermeiden. Durch den Aufstieg des Dundee FC ist wieder ein Team in die Premiership gestoßen das es auf Distanz zu halten gilt. Dazu ist die alte Garde in den hitzigen Spielen unabdingbar. Dazu allerdings durchaus mit McKee und McCabe zwei zuverlässige Arbeitsbienen mit Erfahrung (beide sind seit dem Aufstieg in die Premiership dabei) Auf den Außenbahnen kommen mit Turnbull, McTominay und Ferguson 3 Spieler nach, die in Zukunft die Stützen des Teams werden können und die Nachfolge von Galt, Wild und Rakitic antreten können.


    Nichts desto trotz wird in Dumfries auch vor dieser Saison wieder Ausschau gehalten nach einem Talent was eventuell langsam rangeführt werdn kann an die Profis.

  • Unser "laues" Lüftchen


    Als Letztes bleibt unser Angriff für die kommende Saison zu bewerten. Ohne Frage die größte Baustelle bei Queen of the South FC in Dumfries.


    Odion Ighalo Nigeria
    34 J. / Erf. 21/25 / MW 24 Mio
    Mikey Johnston Schottland
    24 J. / Erf. 10/25 / MW 21 Mio
    Oliver Burke Schottland
    26 J. / Erf. 10/25 MW 17 Mio


    Zusammen mit der TW-Betrachtung ist das die größte Baustelle in Dumfries. Mehr noch, wir sehen es gerade in der Pausenliga. 1 Treffer in 10 Spielen. Mehr muss man hier sicher nicht schreiben. Mit diesem Angriff wird es sicher sehr, sehr schwer die Klasse zu halten. Es bleibt ja noch genug Zeit sich um einen Angreifer zu bemühen der dem Team deutlich helfen kann.


    Insgesamt sind wir mit der Entwicklung von Mikey Johnston zufrieden. Für ihn war es eine erste gute Saison wo er Fuß fassen konnte in der Premiership.


    Verabschieden mussten wir uns von Karim Benzema. Mit 36 Jahren ist nun mal Schluß bei der EUS. Das reißt natürlich ein großes Loch in unsere Angriffsreihe.


    Ebenso Gedanken müssen wir uns um Oliver Burke machen. Er ist nun 3 Saisons dabei und konnte sich nicht wirklich durchsetzen in der Premiership. Eine Runterstufung in die Reserve ist auch nicht drin. Es werden knifflige Wochen.


    Aus der Reserve kommt nun leider auch kein Spieler hoch. Die Hoffnungen lagen auf einem der zwei Torhütern Ryan Huddart und unserem ewigen Dumfries - Talent und Fanliebling Jack Leighfield.


    Ebenso konnten sich Ryan Sinnamon und auch Ross Cunningham leider nicht gewünscht entwickeln und werden auch in der kommenden Saison in der Reserve spielen.


    Nun heißt es beim Draft und auf dem Transfermarkt klug handeln für die kommende Saison.

  • Kaderbastelei in Dumfries


    Die Analyse in Dumfries ist gemacht.


    Auf der Position des Torwarts besteht Handlungsbedarf. Unsere Keeper aus Dumfries haben eine gute Entwicklung genommen bei den Profis und in der Reserve.

    Mit Rohan Ferguson, Ryan Huddart und Jack Leighfield stehen 3 Torhüter zur Verfügung. Allerdings wird sich hier zur neuen Saison etwas tun. Archie McGemmill ist sich über ein Leihgeschäft für eine Nummer eins bei den Profis schon einig. Das ist schon mal ein erster Erfolg. Eventuell gibt es in der Reserve noch einen Wechsel. Aus internen Kreisen wird berichtet das es eine Anfrage für Ryan Huddart gibt. Hier könnte also etwas passieren.


    Die Defensive steht so weit. Sollte es keinen Interessenten für Domenico Caligiuri wird er in der kommenden Saison auch das weiß-blaue Trikot der Doonhamers tragen. Mittlerweile ist er vom Konzept der Doonhamers doch recht angetan, da sich einiges tut.


    Im Mittelfeld steht ebenfalls schon eine Leihe für die kommende Saison fest. Auch hier haben wir in Erfahrung bringen können das es sich um einen Landsmann von Domenico Caligiuri handelt der dem Team sicher weiter helfen wird. Dazu laufen Verhandlungen für eine weitere Verstärkung im Mittelfeld.


    Mit heißer Nadel arbeitet Archie McGemmill an einer Lösung im Angriff. Hier muss schlußendlich eine Verstärkung her, sonst verlaufen sich alle anderen Bemühungen im Sande.


    Sollten die Hoffnungen und Wünsche in Erfüllung gehen ergibt sich allerdings für folgende Spieler ein Abschiedsszenario:


    Verteidiger Coll Donaldson konnte sich letztlich nicht durchsetzen in Dumfries, Neven Subotic überlegt bei der guten besetzung der Defensive seine Karriere zu beenden.


    Im Mittelfeld sieht es beim Altinternationalen Ivan Rakitic ebenso aus, dazu überlegt auch Gary Wild seine Schuhe an den Nagel zu hängen.


    Im Angriff wurden mit Oliver Burke und Odion Ighalo offene und gute Gespräche geführt. Beiden Spielern werde keine Steine in den Weg gelegt bei der Suche nach neuen Vereinen. Sie Ighalo konnte nach einer starken Saison die Leistung leider nicht bestätigen und kam auf ganze 2 Saisontreffer in der letzten Saison.

    Oliver Burke, vor 2 Saisons gedraftet, blieb ebenfalls weit in den Erwartungen der Verantwortlichen zurück. Leider ist er noch zu stark für die Reserve. Ihm bietet der Club durchaus eine Verweildauer in Dumfries an mit der Perspektive in der Reserve seinen Platz zu finden.


    Alles in Allem laufen die Planungen recht gut, die Hoffnungen auf Verstärkungen sind da. Mal sehen was alles realisierbar sein wird in Dumfries...

  • Zukunft von Coll Donaldson und Oliver Burke liegt in Dumfries


    Nun ist es geklärt. Nach einer recht intensiven Woche in Dumfries wurden die Weichen für die Zukunft für Donaldson und Burke gestellt. Beide konnten sich entscheiden und in Zukunft (spätestens in der Rückserie) unsere Reserve zu verstärken und in Zukunft dort ihre Heimat zu finden. Sie sollen langfristig in Dumfries bleiben und teil unseres Reserveteams werden


    Bei Neven Subotic, Urgestein Gary Wild und Odion Ighalo stehen die Zeichen auf Abschied. Alle 3 werden zum Saisonstart nicht mehr zum Kader der Doonhamers zählen.


    Vom Ligakonkurrenten Heart of Midlothian FC Heart of Midlothian FC und Stefan88 wird Torwart Aidan McAdams für die Reserve verpflichtet.


    Zudem konnte mit Morton Hornyick ein talentierter Verteidiger für Queen of the South Fc gewonnen werden. Er wird zur neuen Saison aus Frankreich vom OSC Lille OSC Lille und ovn wechseln.


    Die Planungen sind nun final. Ob und wer noch verpflichtet wird bleibt offen.

  • Transferaktivitäten der Doonhamers


    Abgänge:


    Ivan Rakitic (Vertragsauflösung)

    Neven Subotic ==> SV Darmstadt 98 Laecklack

    Gary Wild ==> wird noch verhandelt

    Odion Ighalo ==> wird noch verhandelt


    Oliver Burke ==> ab der Halbserie in der Reserve der Doonhamers

    Coll Donaldson ==> ab der Halbserie in der Reserve der Doonhamers


    Ryan Huddart ==> Eintracht Frankfurt Laard


    Zugänge:


    Julian Schieber ==> Eintracht Frankfurt Laard

    Aidan McAdams ==> Hearts of Midlothian FC Stefan88

    Morton Hornyick ==> OSC LIlle ovn


    Leihspieler der kommenden Saison:


    Stein Barkhuis ==> Ajax Amsterdam Pat

    Chung-Yong Lee ==> Liverpool FC khalifa

    Roberto Soriano ==> Sampdoria Genua Kevin10


    Mit Julian Schieber konnten wir uns unseren Wunschangreifer für seinen Karriereherbst sichern. Dazu wurde mit Ajax Amsterdam über eine erneute Leihe von Torwart Barkhuis erfolgreich verhandelt. Er spielte in der letzten Halbserie außergewöhnlich in Dumfries und verhalf dem Club zum Klassenerhalt.


    Dazu hat man mit Soriano aus Genua und Lee aus Liverpool zwei extrem erfahrene und starke Mittelfeldspieler zur Saisonleihe gewinnen können. Damit wurde das Team der Doonhamers richtig aufgewertet und es besteht aus unserer Sicht nun die reelle Chance auf Platz 6 in der kommenden Saison.


    Das würde für den kleinen Club aus Dumfries wieder internationales Geschäft und damit Zusatzeinnahmen generiert werden.


    Ansonsten wurde die Reserve verstärkt. Donaldson und Burke sollen langfristig in der Reserve spielen, Hornyick soll sich entwicklen und zu den Profis stoßen. McAdams soll Huddart in der Reserve ersetzen.


    Nun verscuht der Club noch 2 oder zumindest 1 Spieler für den Profikader zu gewinnen. Dazu steht den Doonhamers der Draft bzw. der Transfermarkt zur Verfügung. Doch sollte nichts passieren wird Queen of the South FC mit dem nun vorhandenen Kader in die Saison gestartet.

  • Doonhamer-News


    Es ist vollbracht. Der Ehrwürdige Palmerston Park zu Dumfries ist fertiggestellt. Nun können auch beim kleinen Club Queen of the South FC 90.000 Fans einen Platz finden.


    Mit der maximalen Kapazität von 22.000 Plätzen wird in wenigen Tagen der VIP-Bereich eingeweiht.


    Damit wurde ein Meilenstein erreicht und es kann in die nächste Phase der Clubgeschichte gehen.


    Allerdings müssen wir auch mitteilen das von Eintracht Frankfurt der Transfer von Julian Schieber nicht zu Stande kommen wird. Damit muss der Club nun weiter suchen nach einem Angreifer mit Format. Die ersten Gespräche laufen bereits und Archie McGemmill ist voller Zuversicht zum Saisonstart noch einen Angreifer präsentieren zu können.

  • Doonhamers News


    Es ging alles sehr schnell und Archie McGemmill hat Wort gehalten und präsentiert zur neuen Saison einen Angreifer mit Format.


    Nach kurzen, knackigen Verhandlungen konnte sich Queen of the South FC aus Schottland über eine Leihe von einer Saison mit dem FC Erzgebirge Aue und Manager herty3 für den dänischen Angreifer.


    Anders Dreyer 25 Jahre 44.320.000 EUR einigen. Die Leihgebühr für Dreyer beläuft sich auf 6 Millionen €.


    Wir danken Aue und herty3 für dieses Leihgeschäft.


    Nun nehmen wir das Ziel Play Offs in dieser Saison in Angriff, zumal derzeit mit Aufsteiger Dundee FC, Kilmarnock FC, FC Falkirk und St. Mirren FC gleich 4 Teams ohne Manager sind.


    Das heißt wir müssen zwingend schon mal Platz 8 erreichen und uns mit Motherwell FC und keaton92 Heart of Midlothian FC und Stefan88 sowie Hibernian Edinburgh FC mit Jeremy um Platz 6 und damit den Play Offs streiten. Dazu kommt noch Neumanager Joko mit den Glasgow Rangers FC dazu.


    Es wird eine große Aufgabe mit großen Gegnern. Spannung, Dramatik, Leidensfähigkeit, Liebe, Glaube und Hoffnung. Fußballer was willst Du mehr…

  • Doonhamers News


    Gestern berichteten wir über die Topleihe der Saison im Angriff Anders Dreyer für Queen of the South FC.

    Gestern Abend landete er bereits in Glasgow und wurde nach Dumfries gebracht und heute Wird er schon vorgestellt.


    Der Kader für die neue Saison nimmt Formen an. Denn auch Jungtalent Morton Hornyick ist bereits in Dumfries. Er wird die Vorbereitung bei den Profis absolvieren und dann zum Saisonstart zur Reserve stoßen, um viele Einsätze zu bekommen.


    Und der Kader unserer Reserve ist nun auch komplett. Nach dem Transfer von Morton Hornyick ist nun auch der Transfer von Aidan McAdams eingetütet. Er wird Dritter TW in der Reserve.


    Dazu sind nun erstmals aus der Jugend unseres Vereins mit Harris McMillen und Ryan Henderson sowie Liam Keyes gleich 3 Spieler von der Jugend in unserer Reserve aufgerückt. McMillen und Henderson agieren in der Verteidigung, Keyes ist Angreifer.

    Alle 3 wurden zunächst mit einem Vertrag über eine Saison ausgestattet. Wir wollen sehen wie sie sich entwickeln.


    Weitere Transfers für die Jugend sind zunächst nicht geplant, rechnet der Club doch zur Halbserie mit Oliver Burke in der Reserve.

  • Doonhamers News


    Queen of the South FC - Reserve


    Zur Vorbereitung auf die kommende Saison geht es in Dumfries doch sehr ruhig und beschaulich zu. Fast nebenher wurde der Kader für die kommende Saison aufgestellt.


    Eingeteilt ist unser Reserveteam abermals in der Liga 2. Dort wollen wir wieder unter die Top 10 kommen.


    Der Kader dazu sieht folgendermaßen aus:


    Tor:

    Mit Ryan Huddart und Jack Leighfield stehen zwei gestandene Keeper im Kader. Dazu wird zur neuen Saison noch Aidan McAdams aus Edinburgh stoßen. Wir stehen da zu unserem Wort. Sollte McAdams doch als Ersatz für den eigentlich nach Frankfurt wechselnden Ryan Huddart kommen. Doch da dieser Wechsel platzte stellt die Reserve der Doonhmaers in der kommenden Saison gleich 3 Torhüter.


    Abwehr:

    Die Defensive wird in der kommenden Saison durch die beiden Jugendspieler Ryan Henderson und Harris McMillen ergänzt. Als Topverstärkung konnten wir aus Lille Morton Hornyik als Innenverteidiger gewinnen. Mit diesen Transfers wollen wir mehr Stabilität gewinnen.


    Mittelfeld:

    Im Mittelfeld wurden keine Veränderungen vorgenommen. Die Doonhamers werden mit einem eingespielten Team dort in die Saison gehen. Mit Ross Forbes und Stephen Lawless stehen dort zwei absolute Führungsspieler im Kader. Zudem ist mit Callum McGregor noch ein altinternationaler im Kader. Der ehemalige schottische Nationalspieler lässt seine Karriere in Dumfries ausklingen und vermag dem Team ebenfalls noch Impulse zu geben.


    Angriff:

    Mit Tony Watt und Rory Donelly stehen seit Jahren das Sturmduo schlechthin in Dumfries zur Verfügung. Sie bilden das Angriffsduo. Dazu kommt in dieser Saison aus der Doonhamers-Jugend Liam Keyes und Denny Johnstone als Back up.


    Mit diesem Kader hat Dumfries sicherlich gute Chancen sich im Mittelfeld der Liga platzieren zu können. Natürlich liegt die Hoffnung in der Entwicklung von Spielern wie Neuzugang Hornyik, Sinnamon oder Cunningham. Doch ob das gelingt bleibt offen.

  • Doonhamers-News


    Doonhamers-Jugend


    Das Jugendteam in Dumfries ist sicherlich mit die größte Baustelle im Club. Mit dem Aufstieg in die schottische Premiership gemeldet versuchen wir nun Stück für Stück aus der eigenen Region Spieler an den Profikader heranzubringen.


    Ein hartes Stück Arbeit. Bislang ist es in Dumfries immer noch eine Vision. Für die kommende Saison haben wir folgenden Kader zusammen:


    Tor:

    Mit Konar Pietsch und Johnny Green stehen zwei Torhüter zur Verfügung. Pietsch ist sicherlich der stärkere Torwarte derzeit. Doch hoffen wir weiter auf die Entwicklung von Green in der Zukunft. Einer der beiden soll über kurz oder lang den Weg in den Reservekader der Doonhamers finden.


    Abwehr:

    Mit Swan, Brown, Burns oder auch Proudfoot und Glen steht eine eingespielte Einheit zur Verfügung. Dazu kommen die zwei Youngster Kirk und Harkness dazu. Dieser Kader sollte eine gute Saison zulassen.


    Mittelfeld:

    Mit Oram und Notman stehen zwei mittlerweile 20jährige Mittelfeldspieler zur Verfügung. Ob beide den Sprung in die Reserve schaffen können bleibt offen. Mit Meechan, Paterson, Johnstone und Kennedy und Hughes steht auch ihr das Gerüst fürs Mittelfeld. Neu dazu in dieser Saison ist Zac McCutcheon. Ein unbekümmert aufspielender Junge aus der Stadt Dumfries. Wir werden sehen ob er für die EUS geschaffen ist.


    Angriff:

    Der Angriff ist mit Rogerson, Grey und Armstrong ordentlich besetzt. Dazu aus der letzten Saison ist Grey noch dabei. Komplettiert wird die Angreifsreihe durch den jungen Josh Kelly. Vielleicht einer neuer Stern am Himmel für Dumfries? Wer weiß das schon.


    Starten wird unser Farmteam in der Jugendklasse 4. Es wird eine Reise durch Europa werden. Aus Schottland wird kein weiteres Team dabei sein. Lediglich die Jugend von Arsenal und arsenpower sowie sowie Aston Villa und Zizou sind von der Insel.

    Im Laufe der Saison wird Archie McGemmill auf die gut bekannten Manager Laard mit Eintracht Frankfurt und OGC Nizza, Nosli mit Real Sociedad und den SC Brühl mit keaton92


    Wir freuen uns drauf.

  • Doonhamers News


    Die Vorbereitungen für die kommende Saison sind abgeschlossen. Das Team steht und wir scheinen für die kommende Saison gerüstet zu sein. Archie McGemmill hat nun seine "Wunschformation" zusammen.


    Tor: Stein Barkhuis Leihgabe Ajax Amsterdam Pat / Rohan Ferguson


    Abwehr: Corey Nicolson - Michael Rose - Domenico Caligiuri - Jordan McGhee / Joe Bryan - Gregor Buchanan - Coll Donaldson - Morton Hornyick


    Mittelfeld: Rhys McCabe - Roberto Soriano Leihgabe Sampdoria Genua Kevin10 - Chung-Yong Lee Leihgabe Liverpool FC khalifa - David Galt / David Turnbull - Joe McKee - Scott McTominay - Lewis Ferguson - Gary Wild


    Angriff: Anders Dreyer Leihgabe FC Erzgebirge Aue herty3 - Odion Ighalo / Mikey Johnston - Oliver Burke


    Ein Kader der in der kommenden Saison die Play Offs erreichen soll. Sicher mit Partick Thistle FC Dom und Queens Park FC Damon stehen sicher die Topfavoriten auf den Titel fest. Das Überraschungsteam könnte Celtic Glasgow FC Chillerstyler werden. Doch schon ab Platz 4 haben wir in Schottland einen tollen fight!

    Mit Motherwell FC keaton92 - Heart of Midlothian FC Stefan88 - Hibernian Edinburgh FC Jeremy - Glasgow Rangers FC Joko und den Queen of the South FC werden sich gleich 5 Teams um die Plätze 4 bis 6 streiten. Das ist schon mal was.


    Sehr schade das Sunnyboy nach langen Saisons in Schottland seine Interimsarbeit nun in der Royal-League fortsetzen wird. Dafür weiterhin viel Spass.


    Damit stehen nun mit St. Mirren FC, Kilmarnock FC, FC Falkirk und Aufsteiger Dundee FC gleich 4 Teams zur freien Verfügung und für Manager mit Ambitionen in einer doch recht schwierigen Liga zur Verfügung.


    In Dumfries gehen wir erwartungsvoll in die neue Saison. Nach zwei nicht so tollen Spielzeiten wurde sich lange und frühzeitig auf dem Markt umgeschaut. Gerade die Leihspieler Soriano (MW 38 Mio), Lee (37 Mio) und Dreyer (44 Mio) sind neben der erneuten Leihe von Barkhuis (34 Mio) die erhofften Verstärkungen für das team. Dazu kommt ein Michael Rose in der Verteidigung ( 39 Mio) sowie ein Caliguiri (39 Mio) die ein absolutes Top-Innenverteidiger-Duo darstellen.


    Und auch mit Buchanan (30 Mio), McKee (29 Mio), Ferguson (30 Mio) stehen ebenfalls starke Back ups zur Verfügung.

  • Doonhamers News


    Saisonauftakt für die Saison 31:


    Queen of the South FC : Arsenal FC 1:0

    Archie McGemmill : arsenpower


    Queen of the South FC:
    Stein Barkhuis (1.00), Domenico Caligiuri (3.75), Jordan McGhee (3.25), Corey Nicolson (2.75), Michael Rose (2.50), Lewis Ferguson (2.75), Chung-Yong Lee (3.25), Rhys McCabe (3.50), Roberto Soriano (3.00), Anders Dreyer (2.50), Odion Ighalo (2.75)


    Arsenal FC:
    Stan Bijl (3.25), Hector Bellerin (3.50), Lars Bender (3.00), Stephen Kingsley (3.25), Gustavo Henrique Cunha de Oliveira (3.00), Ryan Bouwmeester (3.00), Kai Havertz (3.00), Kieran McKechnie (2.75), Gaston Ramirez (3.00), Aleksandar Mitrovic (1.75), Roman Pylypchuk (2.25)


    Zuschauer: 54.166 im Palmerston Park in Dumfries


    73. Minute: tor.gifTOR!TOOOR für Queen of the South FC! Das ist der Wahnsinn! Der Flügelspieler mit einer bärenstarken Flanke von der rechten Seite. Michael Rose steigt hoch und köpft das Ding in die Maschen!


    Es war bewusst der Freitagabend für den Auftakt in die neue Saison gewählt worden. Archie McGemmill konnte das große Arsenal London FC zu Auftaktspiel in den Palmerston Park lotsen. Nach der enttäuschenden vergangenen Saison wurde der Kader analysiert und in den Möglichkeiten des Clubs reagiert. Schon nach den ersten Eindrücken im Training lies sich McGemmill dazu hinreißen als Saisonziel die Play Offs auszugeben.


    Da waren die Gunners Gestern Abend der richtige Gegner, um mal zu sehen ob es wirklich in die Richtung gehen könnte. Und die über 54.000 Fans im weiten Rund des Palmerston Park wurden nicht enttäuscht. Natürlich zeigte sich Arsenal ballsicherer, hatte deutlich mehr vom Match; doch mit einer sehr disziplinierten Leistung in der Defensive und dem Tor des Abends von Neu-Capitain Michael Rose ging der Fussballabend für die Fans aus Dumfries mehr als zufriedenstellend zu Ende.

    Einsatz, Laufbereitschaft und Kampf bestimmten das Spiel der QotS. Die Fans honorierten das auch mit viel Beifall und guter Stimmung. Man spürte gestern Abend einen Teamspirit und den Glauben an bessere Zeiten in Dumfries.


    Da sich die Gunners in der Grafschaft Galloway im Trainingslager befinden wird heute Abend ab 21 Uhr der zweite Vergleich mit Arsenal London auf dem Programm stehen. Können die Doonhamers erneut dagegenhalten? Diese Frage gilt es zu beantworten. Mc Gemmill wird heute Abend einigen Spielern der zweiten Reihe eine Chance geben. Wer das im Detail sein wird ist offen.

    Nur eines veriet McGemmill. Sturmtalent Mikey Johnston wird heute Abend seine Chance von Beginn an bekommen. Für ihn muss Odion Ighalo auf die Bank weichen.

  • Doonhamers News


    Saisonauftakt für die Saison 31:


    Queen of the South FC : Arsenal FC 0:3

    Archie McGemmill : arsenpower


    Queen of the South FC:
    Stein Barkhuis (3.50), Domenico Caligiuri (3.75), Jordan McGhee (3.50), Corey Nicolson (3.50), Michael Rose (3.75), David Galt (3.50), Chung-Yong Lee (3.50), Joe McKee (4.00), Roberto Soriano (3.50), Anders Dreyer (2.50), Mikey Johnston (2.25)


    Arsenal FC:
    Stan Bijl (2.00), Hector Bellerin (3.25), Lars Bender (3.00), Phil Jones (2.50), Stephen Kingsley (3.00), Bartosz Wencierski (3.00), Gustavo Henrique Cunha de Oliveira (1.75), Ryan Bouwmeester (2.25), Kai Havertz (2.50), Niyah Joseph (3.00), Ladislav Krejci (3.00), Gaston Ramirez (2.25), Gabriel Jesus (1.00), Aleksandar Mitrovic (1.25)


    Zuschauer: 54.166 im Palmerston Park in Dumfries


    13. Minute: tor.gifTOR! Arsenal FC kann den Ball nach einer Ecke von Queen of the South FC nur wegschlagen. Das Leder kommt aber zu Gabriel Jesus, der plötzlich die große Konterchance hat und diese auch erfolgreich abschließt! (Vorlage: Flanke durch Phil Jones)


    39. Minute: tor.gifTOR! Gabriel Jesus führt den Ball 30 Meter vor dem Tor, und zieht ab! TOR! Unglaublich aus dieser Entfernung!


    76. Minute: tor.gifTOR! Hervorragendes Kurzpassspiel von Arsenal FC. Plötzlich steht Gustavo Henrique Cunha de Oliveira völlig frei. Er lässt sich seine Chance nicht entgehen und trifft! (Vorlage: Tödlicher Pass durch Kai Havertz)


    Nur einen Tag nach dem historischen 1:0 der Doonhamers im Palmerston Park über Arsenal London kam es Gestern Abend zum zweiten Duell dieser beiden Clubs. Manager arsenpower hatte das 0:1 am Vorabend missfallen. Auf jeden Fall sahen die über 54.000 Fans im weiten Rund des Palmerston Parks eine ganz andere Mannschaft der Gunners. Mit deutlich mehr Positionstreue, deutlich schnelleren und präziserem Passspiel und vor allem mehr Tempo zeigten der Club aus London den Doonhmaers einmal deutlich seine Grenzen auf.


    McGemmill tauschte gegenüber dem ersten Vergleich mit Galt, McKee und Johnston gleich auf 3 Positionen. Gerade Galt und auch McKee erwischten keinen guten Tag und so kamen die Londoner immer wieder über die Außenbahnen zu gefährlichen Aktionen.


    Sei's drum. Mund abputzen und weiter geht es. Für McGemmill war es ein gelungener Test mit zwei guten Spielen für sein Team. In der Vorbereitung geht es nun am Mittwoch, 10.April 2024 um 18 Uhr im Stade Jos Nusbaum in Dudelange in Luxemburg weiter.


    Gegen den Vizemeister der Royal-League und Championsleague-Teilnehmer werden die Doonhamers wieder auf einen starken Gegner treffen. Hier in Dumfries ist man gespannt wie das Team aus Dumfries gegen Santi22 und seine Düdelinger aussehen kann.

  • Doonhamers News


    Draft erfolgreich absolviert


    Gestern Abend ist der EUS-Draft gelaufen. Das Angebot an schottischen Spielern war nicht so toll wie in den vergangenen Jahren. Aber gut, thats life. Nichts desto trotz konnten wir uns in Dumfries den wohl inetressantesten schottischen Spieler des drafts sichern.


    Mit


    SturmRyan Fraser23.710.000 EUR


    Der doch schon 30jährige Angreifer soll den in die Jahre gekommenen Odion Ighalo beerben. Zusammen mit Mikey Johnston das Sturmduo der kommenden Spielzeiten in Dumfries bilden. Beide sollen sich in dieser Saison an der Seite von Topleihe Anders Dreyer positiv entwickeln. Das ist eine der Aufgaben in Dumfries für McGemmill.


    Von weiteren Draftspielern sahen die Doonhamers dann doch ab. Spieler wie Ross Davidson, Ross Barbour oder auch Fraser Scott und Josh Jeffries wurden dann doch nicht wie zunächst vermutet gedraftet. Die Reserve soll so bleiben wie sie ist und wir gehen mit dem vorhandenen Kader in die neue Saison. Sicherlich auch dem Wissen der neu in der Reserve angesiedelten Jugendspielern Harris McMillen, Ryan Henderson und Liam Keyes. Alle 3 sollen auf genügend Spiele in der kommenden Saison kommen, um sich perspektivisch in Dumfries zu entwickeln