Unter Wölfen

  • Heuser folgt auf arsenpower !!!

    "Ich bin unheimlich Stolz auf diese große Chance!"


    Liebe Leser / liebe Leserinnen,


    der VfL Wolfsburg hat heute am frühen Nachmittag den Nachfolger von Arsenpower bekannt gegeben! Wir freuen uns euch mitteilen zu dürfen, dass wir mit M.Heuser einen schon Bundesligaerfahrenen Manager verpflichten konnten, der außerdem schon viel durch Europa gekommen ist. Zuletzt war der gebürtige Rheinländer in der Schweiz mit dem FC Luzern sehr erfolgreich. Die Ablöse zahlte Heuser nicht nur aus der eigenen Tasche, sondern es müssen noch einige Auflagen erfüllt werden (u.a. Transfersperre).

    Doch wer ist Manuel Heuser eigentlich? Manuel Heuser ist trotz seiner 27-Jahren schon sehr erfolgreich in der EUS gewesen und hat unter anderem den FC Liverpool, den FC Basel, Paris Saint Germain und zuletzt den FC Luzern betreut. Mit dem FC Luzern und dem FC Basel konnte er insgesamt drei Titel holen. In der Bundesliga ist er den meisten Managern als schwer bespielbarer Hund bekannt, da er mit dem 1.FC Köln gleich zweimal ziemlich souverän die Klasse halten konnte. Seine Schwachstelle wird in der Branche allerdings vor allem auf die Finanzen und die Transferentscheidungen taxiert. Wohingegen er sehr bekannt dafür ist, auf eine Reserve und eine Jugend zu bauen!

    Der neue Manager äußerte sich heute auch schon via Facebook und Instagram: "Hallo an alle Wölfe. Ich bin sehr stolz, dass ich das Erbe von Arsenpower antreten darf! Er hat nicht nur drei Titel mit dem Klub holen können, sondern hat sie von der Infrastruktur und dem Kader her bestens besetzt! Ich hoffe, dass ich ebenso erfolgreich hier arbeiten kann und werde eventuell sogar bei der U23 ein bisschen mit spielen! Mir ist bewusst, dass die Fanbase von den Wölfen nicht so stark bzw groß ist wie die von z.B. Köln, Liverpool und Luzern, aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeuge. Jetzt genießt die Saisonpause noch etwas, bevor es mit dem Trainingslager und den Ganzen News wieder los geht!"

    Heuser soll bei uns einen Vertrag bis Saisonende mit einer Option für eine weitere Spielzeit erhalten haben. Neben seinem Gehalt erhält er ebenfalls einen VW EOS als Dienstwagen. Eigentlich war auch noch der Schlüssel vom Vanillekipferl Tresor vorgegeben, dieser ist allerdings unauffindbar.

    Bei allem spaß bedanken wir uns nochmal ausdrücklich bei arsenpower für die hervorragende Arbeit und wünschen dir alles gute beim FC Arsenal (außer wir treffen aufeinander).

    1. FC Köln 11.08.2017 - 19.10.2018

    FC Basel 19.10.2018 - 11.06.2019

    Paris St. Germain 11.06.2019 - 30.12.2019

    Liverpool FC 23.02.2020 - 08.10.2020

    FC Luzern 10.10.2020 - 26.05.2021

    VfL Wolfsburg 26.05.2021 - 12.07.2021

  • Wollt ihr eine Saisonvorschau? 20

    1. Ja (18) 90%
    2. Nein (2) 10%

    Hallo Liebe Managerkollegen aus der Bundesliga und der EUS. Wie ihr wisst ist nach der Saison auch vor der Saison :)

    Ich wäre auch bereit eine Saisonvorschau zu schreiben aber zum einen würde ich vorab gerne wissen, ob ihr eine wollt und bereit wärt, mir einige Fragen diesbezüglich zu beantworten:)

    Ich freue mich über eine rege Anteilnahme und es ist kein Muss mit zu machen :)

    Lg Manuel

    1.FC Köln PKselect
    1.FSV Mainz 05Managerlos
    Arminia Bielefeld basti25
    Borussia Dortmund Heynckes
    Borussia M‘Gladbach Bags
    Eintracht Frankfurt Laard
    FC Bayern München MichaelD1987
    Erzgebirge Aue herty3
    FC Schalke 04Managerlos
    Hamburger SV Gabel die Pommes
    MSV Duisburg sediloch10
    RB Leipzig appellino
    Dynamo Dresden rabu
    Werder Bremen Christof Daun
    VfL WolfsburgM.Heuser
    Hertha BSC Berlin DanielJaruso
    VfL Bochum adrian1982bo
    1.FC NürnbergManagerlos

    1. FC Köln 11.08.2017 - 19.10.2018

    FC Basel 19.10.2018 - 11.06.2019

    Paris St. Germain 11.06.2019 - 30.12.2019

    Liverpool FC 23.02.2020 - 08.10.2020

    FC Luzern 10.10.2020 - 26.05.2021

    VfL Wolfsburg 26.05.2021 - 12.07.2021

    Einmal editiert, zuletzt von M.Heuser ()

  • Wie kann man hier für Nein stimmen, wenn ein User gerne so einen Aufwand auf sich nimmt 🤔😐


    Eine Saisonvorschau ist doch für alles was spannendes :thumbup:

    Erfolge:
    Schweizer Meister Saison 15 + 16
    Schweizer Cup Saison 19
    Europa League Sieger Saison 15 + 20
    Supercup Sieger Saison 18 + 20

  • Ich muss auch sagen das mir das auch immer Spaß gemacht hat für die Ostdeutsche Zeitung zu schreiben, aber es war halt stressig. Nachdem harten Lockdown musste ich dann anfangen für meine Prüfungen zu lernen. Da hatte ich dann leider keine Zeit mehr dafür.

  • Hallo Manuel, tolle Sache die du hier machst !!!

    zu1) wir wollen zurück ins internationale Geschäft, wohlwissend dass dies nicht einfach wird. Aber die Rückrunde hat doch viel Mut gemacht und 3 Remis weniger…

    zu2) es gibt keine Lieblingsspieler, wir funktionieren nur als Team, somit sind alle meine Lieblingsspieler

    zu3)auf jedes vor uns liegende Bundesligaspiel, aber natürlich sind die Spiele gegen den HSV schon etwas besonderes!

    zu4)wir jedenfalls nicht !!!

    zu5)Dortmund

    zu6)das wird spannend und ich möchte mich neben Dortmund nicht weiter festlegen.

    zu7)ich hoffe nicht Dortmund :-)

    zu8)mit niemanden, ich fühle mich in Bremen wohl

    zu9)ich wünsche Allen eine spannende und tolle Saison!!

  • Danke dir

    1. FC Köln 11.08.2017 - 19.10.2018

    FC Basel 19.10.2018 - 11.06.2019

    Paris St. Germain 11.06.2019 - 30.12.2019

    Liverpool FC 23.02.2020 - 08.10.2020

    FC Luzern 10.10.2020 - 26.05.2021

    VfL Wolfsburg 26.05.2021 - 12.07.2021

  • Maximilian Moslener (Abwehr/20J.) und Tim Steding (Mittelfeld/18J.) werden in die U23 gezogen!

    Gleich 11 Spieler verlassen die U23 vom VfL Wolfsburg.


    Wolfsburg. Die U23 ist am heutigen Vormittag ins Training eingestiegen. Nicht nur ein neuer Manager hat der Verein ab dieser Saison, sondern auch eine veränderte Philosophie! Denn Heuser hat einen 33 Mann großen Kader kategorisch abgelehnt die Höchstzahl auf 24 Mann begrenzt. Neben den 32 Spielern der Vorsaison, wurden mit David Atanga (Mittelfeld/24J./Vereinslos), Tim Steding (Mittelfeld/18J./U19) und Maximilian Moslener (Abwehr/20J./U19) auch noch 3 Spieler Verpflichtet. Auf Grund einer Transfersperre konnte man aber nicht 11 Spieler verkaufen, sondern man musste den Vertrag auflösen. Heuser zur Thematik: "Ich habe alle 11 Spieler persönlich kontaktiert und mitgeteilt, dass wir nicht mit ihnen planen. Gott sei dank waren alle 11 Spieler bereit, den Vertrag ohne Abfindung aufzulösen!"

    Um folgende 11.Spieler handelt es sich:

    Abgänge:




    Torwart Saku-Pekka Sahlgren VfL Wolfsburg [ Reserve ] 29 Jahre FIN 110.000 EUR
    Abwehr Vincent Rüfli VfL Wolfsburg [ Reserve ] 33 Jahre SUI 4.020.000 EUR
    Abwehr Robin Ziegele VfL Wolfsburg [ Reserve ] 24 Jahre GER 3.720.000 EUR
    Abwehr Kyle McAusland VfL Wolfsburg [ Reserve ] 28 Jahre SCO 3.430.000 EUR
    Abwehr Luca-Manuel Nazare-Vaz VfL Wolfsburg [ Reserve ] 20 Jahre GER 2.320.000 EUR
    Abwehr Nick Otto VfL Wolfsburg [ Reserve ] 22 Jahre GER 2.080.000 EUR
    Abwehr Gian-Luca Itter VfL Wolfsburg [ Reserve ] 22 Jahre GER 1.620.000 EUR
    Mittelfeld Kianz Froese VfL Wolfsburg [ Reserve ] 25 Jahre CAN 1.100.000 EUR
    Mittelfeld Adrian Goransch VfL Wolfsburg [ Reserve ] 22 Jahre MEX 560.000 EUR
    Mittelfeld Charles-Jesaja Herrmann VfL Wolfsburg [ Reserve ] 21 Jahre GER 220.000 EUR
    Sturm Cameron Emberton VfL Wolfsburg [ Reserve ] 21 Jahre NZL 240.000 EUR


    Neben dem Trainingsauftakt, standen nicht nur die Fototermine an, sondern auch eine Teambuilding Maßnahme. Das Ziel der U23 ist in der kommenden Saison Platz 1-4. Wir können euch heute schon den Kader für die kommende Saison vorstellen:


    Position Name Verein Alter Herkunft Marktwert
    Torwart Manuel Heuser VfL Wolfsburg [ Reserve ] 27 Jahre GER 5.000.000 EUR
    Torwart Noel Liam Koch VfL Wolfsburg [ Reserve ] 21 Jahre GER 3.710.000 EUR






    Abwehr Gianni Rodríguez VfL Wolfsburg [ Reserve ] 27 Jahre URU 5.550.000 EUR
    Abwehr Anderson Locoqui VfL Wolfsburg [ Reserve ] 23 Jahre GER 5.330.000 EUR
    Abwehr Marzio Pica VfL Wolfsburg [ Reserve ] 19 Jahre ITA 4.790.000 EUR
    Abwehr Emile Smith Rowe VfL Wolfsburg [ Reserve ] 20 Jahre ENG 4.760.000 EUR
    Abwehr Emilian Lässig VfL Wolfsburg [ Reserve ] 21 Jahre GER 4.510.000 EUR
    Abwehr Lyonel Hyer VfL Wolfsburg [ Reserve ] 22 Jahre USA 3.250.000 EUR
    Abwehr Maximilian Moslener VfL Wolfsburg [ Reserve ] 20 Jahre GER 2.890.000 EUR
    Abwehr Hendrik Reddermann VfL Wolfsburg [ Reserve ] 21 Jahre GER 2.880.000 EUR






    Mittelfeld Sam Byrne VfL Wolfsburg [ Reserve ] 25 Jahre IRL 9.680.000 EUR
    Mittelfeld David Atanga VfL Wolfsburg [ Reserve ] 24 Jahre GER 9.430.000 EUR
    Mittelfeld Davide-Jerome Itter VfL Wolfsburg [ Reserve ] 22 Jahre GER 8.840.000 EUR
    Mittelfeld Kevin Stöger VfL Wolfsburg [ Reserve ] 27 Jahre AUT 8.690.000 EUR
    Mittelfeld Carlos Ascues VfL Wolfsburg [ Reserve ] 29 Jahre PER 8.240.000 EUR
    Mittelfeld Niklas Kölle VfL Wolfsburg [ Reserve ] 22 Jahre GER 4.750.000 EUR
    Mittelfeld Lukas Döring VfL Wolfsburg [ Reserve ] 21 Jahre GER 4.180.000 EUR
    Mittelfeld Til Steding VfL Wolfsburg [ Reserve ] 18 Jahre GER 3.910.000 EUR
    Mittelfeld Yannik Möker VfL Wolfsburg [ Reserve ] 21 Jahre GER 3.800.000 EUR
    Mittelfeld Dominik Marx VfL Wolfsburg [ Reserve ] 21 Jahre GER 3.640.000 EUR






    Sturm Dani Schahin VfL Wolfsburg [ Reserve ] 31 Jahre GER 7.570.000 EUR
    Sturm Teemu Pukki VfL Wolfsburg [ Reserve ] 31 Jahre FIN 6.450.000 EUR
    Sturm David Nieland VfL Wolfsburg [ Reserve ] 22 Jahre GER 3.280.000 EUR
    Sturm Yari Otti VfL Wolfsburg [ Reserve ] 22 Jahre GER 2.960.000 EUR

    1. FC Köln 11.08.2017 - 19.10.2018

    FC Basel 19.10.2018 - 11.06.2019

    Paris St. Germain 11.06.2019 - 30.12.2019

    Liverpool FC 23.02.2020 - 08.10.2020

    FC Luzern 10.10.2020 - 26.05.2021

    VfL Wolfsburg 26.05.2021 - 12.07.2021

  • Stefenachi wechselt zu den Mini-Wölfen

    VfL verleiht 6 Profis


    Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg ist bei der Suche nach einem Jugendtrainer in der Schweiz fündig geworden! Der Italiener Heris Stefenachi kommt Ablösefrei von SC Brühl St.Gallen aus der Schweiz. Stefenachi konnte den SCB in der Vorsaison überraschend auf Platz 1 der 2.Schweizer Liga führen und damit den Aufstieg realisieren. Nachdem Aufstieg gab der Coach bekannt, sich nicht bereit für den Profifußball zu fühlen und gab bekannt, den Vertrag aufzulösen. Sein Nachfolger steht mit keaton92 schon länger fest. Stefenachi steht für aggressiven, offensiven und technisch anspruchsvollen Fußball, den auch die Mini-Wölfe in der kommenden Saison zeigen sollen.

    Stefenachi bei Twitter:“Große Stadt. Großes Land. Großer Verein! Ich freue mich nun ein Wolf zu sein und hoffe auf eine erfolgreiche Zeit beim VfL Wolfsburg.“

    Der VfL bei Twitter:“Wir freuen uns, dass wir mit Heris Stefenachi einen erfahrenen und sportlich ehrgeizigen Trainer für die U19 verpflichten konnten. Stefenachi kommt Ablösefrei vom SC Brühl aus der Schweiz und unterschreibt für 2 Spielzeiten.“


    Der VfL Wolfsburg war auch auf dem Transfermarkt schon aktiv. Mit Marek Rodak (TW/ FC Luzern), Jerome Onguene (AW/ Queen of the South), Sakari Liehu (AW/ SC Brühl), Patrick Roberts (MF/ SC Brühl), Xherdan Shaqiri (MF/ Union Berlin) und Alexander Schmidt (ST/ RSC Anderlecht) haben gleich 6 Profid den VfL leihweise verlassen. Im Gegenzug konnte man sich mit Bruno Codeira (AW) und Filippo Nuti (ST) zwei Spieler vom AC Florenz bis zur Winterpause ausleihen.

    Der VfL Wolfsburg per Twitter:“Wir wünschen Marek (Luzern), Jerome (Queen), Sakari und Patrick (Beide SC Brühl), Xherdan (Union Berlin) und Alex (Anderlecht) viel Erfolg bei ihren Leihklubs und Vorallem viele Einsätze.

    Zeitgleich freuen wir uns auf Bruno und Filippo als sehr gute Back-Ups für die verleihenden Spieler. #BC13 und #FN20“

    1. FC Köln 11.08.2017 - 19.10.2018

    FC Basel 19.10.2018 - 11.06.2019

    Paris St. Germain 11.06.2019 - 30.12.2019

    Liverpool FC 23.02.2020 - 08.10.2020

    FC Luzern 10.10.2020 - 26.05.2021

    VfL Wolfsburg 26.05.2021 - 12.07.2021

  • Stefenachi wechselt zu den Mini-Wölfen

    VfL verleiht 6 Profis


    Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg ist bei der Suche nach einem Jugendtrainer in der Schweiz fündig geworden! Der Italiener Heris Stefenachi kommt Ablösefrei von SC Brühl St.Gallen aus der Schweiz. Stefenachi konnte den SCB in der Vorsaison überraschend auf Platz 1 der 2.Schweizer Liga führen und damit den Aufstieg realisieren. Nachdem Aufstieg gab der Coach bekannt, sich nicht bereit für den Profifußball zu fühlen und gab bekannt, den Vertrag aufzulösen. Sein Nachfolger steht mit keaton92 schon länger fest. Stefenachi steht für aggressiven, offensiven und technisch anspruchsvollen Fußball, den auch die Mini-Wölfe in der kommenden Saison zeigen sollen.

    Stefenachi bei Twitter:“Große Stadt. Großes Land. Großer Verein! Ich freue mich nun ein Wolf zu sein und hoffe auf eine erfolgreiche Zeit beim VfL Wolfsburg.“

    Der VfL bei Twitter:“Wir freuen uns, dass wir mit Heris Stefenachi einen erfahrenen und sportlich ehrgeizigen Trainer für die U19 verpflichten konnten. Stefenachi kommt Ablösefrei vom SC Brühl aus der Schweiz und unterschreibt für 2 Spielzeiten.“


    Der VfL Wolfsburg war auch auf dem Transfermarkt schon aktiv. Mit Marek Rodak (TW/ FC Luzern), Jerome Onguene (AW/ Queen of the South), Sakari Liehu (AW/ SC Brühl), Patrick Roberts (MF/ SC Brühl), Xherdan Shaqiri (MF/ Union Berlin) und Alexander Schmidt (ST/ RSC Anderlecht) haben gleich 6 Profid den VfL leihweise verlassen. Im Gegenzug konnte man sich mit Bruno Codeira (AW) und Filippo Nuti (ST) zwei Spieler vom AC Florenz bis zur Winterpause ausleihen.

    Der VfL Wolfsburg per Twitter:“Wir wünschen Marek (Luzern), Jerome (Queen), Sakari und Patrick (Beide SC Brühl), Xherdan (Union Berlin) und Alex (Anderlecht) viel Erfolg bei ihren Leihklubs und Vorallem viele Einsätze.

    Zeitgleich freuen wir uns auf Bruno und Filippo als sehr gute Back-Ups für die verleihenden Spieler. #BC13 und #FN20“

    1. FC Köln 11.08.2017 - 19.10.2018

    FC Basel 19.10.2018 - 11.06.2019

    Paris St. Germain 11.06.2019 - 30.12.2019

    Liverpool FC 23.02.2020 - 08.10.2020

    FC Luzern 10.10.2020 - 26.05.2021

    VfL Wolfsburg 26.05.2021 - 12.07.2021

  • Wölfe gewinnen 2-0 in Brühl

    Die Wölfe verpflichten 4 U19 Spieler.


    Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg hat sein Testspiel beim Schweizer Aufsteiger SC Brühl ungefährdet mit 2-0 gewonnen. Die Tore Schoßen Ruben Perez und Filip Kostic. Der Serbische Mittelfeldflitzer hatte kurz davor seinen Vertrag vorzeitig verlängert, nachdem sich hartnäckig Wechselgerüchte hielten.

    Am heutigen Donnerstag gaben die Jungwölfe die Verpflichtung von gleich 4 jugendpielern bekannt. Yasin Chabli (MF/14J)kommt von der U16 hoch. Lukas Hans Jürgen Leske (TW/12) kommt ablösefrei aus Hannover. Und mit Cruz (AW/12) und Salinas (AW/12) kommen gleich zwei Jungspunde aus dem Kooperationsverein Tigres UNAL aus Mexico.

    Stefanachi per Homepage:“Ich freue mich auf alle vier sehr! Ich bin gespannt, welchen frischen Wind sie reinbringen.“

    1. FC Köln 11.08.2017 - 19.10.2018

    FC Basel 19.10.2018 - 11.06.2019

    Paris St. Germain 11.06.2019 - 30.12.2019

    Liverpool FC 23.02.2020 - 08.10.2020

    FC Luzern 10.10.2020 - 26.05.2021

    VfL Wolfsburg 26.05.2021 - 12.07.2021

  • TESTSPIELE gegen Paris St.Germain und Erzgebirge Aue

    Sommerfahrplan der VfL-Profis


    Der VfL Wolfsburg startet mit seinem neuen Manager Hans Sarpei mit dem ersten Training am 28. Juni 2021 in die Vorbereitung auf die neue Bundesligasaison. Die VfL-Profis reisen zudem ins Trainingslager nach Donaueschingen.


    Bis gestern erholten sich die VfL-Spieler noch von einer intensiven Saison, am heutigen 28. Juni 2021 ging es allerdings schon wieder los mit dem ersten Training und dem ersten inoffiziellen Testspiel. Nach dem geglückten Championsleague Coup wird der neue Manager Hans Sarpei die Mannschaft auf eine weitere Spielzeit in der Championsleague vorbereiten.


    Ihr erstes Testspiel bestritten die VfL-Profis direkt am 28. Juni in der AOK Arena gegen Paris Saint Germain. Unter Berücksichtigung der Corona-Verordnungen und der Hygienerichtlinien wurden auch Zuschauer zugelassen. Am Ende hieß es in einem langweiligen Kick 0-0. Beiden Teams war die Hitze (38 Grad), sowie die harte Trainingseinheit anzumerken. Nur einen Tag später (morgen) treten die VfL-Spieler zum Test bei Wacker Innsbruck an. Vom 29 Juni bis zum 07 Juli reist der VfL dann ins Trainingslager nach Donaueschingen. Zum ersten Mal in der Klub Geschichte ist der VfL im Südwesten Baden-Württembergs zu Gast, um die hervorragenden Bedingungen für seine Saisonvorbereitung zu nutzen. Teil des Trainingslagers sind drei Testspiele gegen den FC Everton (30.Juni), Queen of the South FC (01.Juli) und dem FC Erzgebirge Aue (06.Juli). Das erste Pflichtspiel für die Mannschaft von Hans Sarpei ist aktuell noch nicht ausgelost bzw zugeteilt.


    Aufstellung:

    [1] [Torwart] Matthew Curtis

    [3] [Abwehr] Bartosz Bereszynski

    [14] [Abwehr] Jonas Hector

    [4] [Abwehr] Tin Jedvaj

    [2] [Abwehr] Cristián Zapata

    [16] [Mittelfeld] Ever Maximiliano Banega

    [6] [Mittelfeld] Rubén Salvador Pérez Rubén Pérez del Mármol

    [7] [Mittelfeld] Filip Kostic

    [10] [Mittelfeld] Riyad Mahrez

    [17] [Mittelfeld] Vincent Thill

    [9] [Sturm] Andy Carroll


    Wechsel:

    [46] Filippo Nuti für Andy Carroll

    [60] Alfred Duncan für Vincent Thill

    [66] Ivo Rodriguez für Ever Maximiliano Banega


    Hier sind die Testspiele in der Übersicht:

    Inoffizieller Saisonauftakt.jpg


    herty3  Mcgemmill  Andy  keaton92



    Auch die Drei Kader (Profis, U21 und U19) sind nun Final:

    Profis.jpg

    Grün = verliehen / rot =ausgeliehen

    U21.jpgU19.jpg

    1. FC Köln 11.08.2017 - 19.10.2018

    FC Basel 19.10.2018 - 11.06.2019

    Paris St. Germain 11.06.2019 - 30.12.2019

    Liverpool FC 23.02.2020 - 08.10.2020

    FC Luzern 10.10.2020 - 26.05.2021

    VfL Wolfsburg 26.05.2021 - 12.07.2021

    Einmal editiert, zuletzt von Hans Sarpei ()

  • Lustlose Nullnummer in Innsbruck!

    Wölfe müssen sich bis zum Saisonstart steigern.


    Donaueschingen. Der VfL Wolfsburg hat auch das Zweite inoffizielle Vorbereitungsspiel, gegen Wacker Innsbruck nur 0-0 Remis gespielt. In einem harmlosen Spiel (2-2 Torschüsse) hatte Carroll kurz vor Schluss die große Chance zum Siegtor. Sichtbar wurde aber die fehlende Kreativität in der Offensive. Da muss noch mehr kommen! Morgen könnte es schon gegen den FC Everton besser aussehen.


    Aufstellung:

    [1] [Torwart] Matthew Curtis

    [5] [Abwehr] Leandro Almeida

    [3] [Abwehr] Bartosz Bereszynski

    [14] [Abwehr] Jonas Hector

    [2] [Abwehr] Cristián Zapata

    [16] [Mittelfeld] Ever Maximiliano Banega

    [6] [Mittelfeld] Rubén Salvador Pérez Rubén Pérez del Mármol

    [7] [Mittelfeld] Filip Kostic

    [17] [Mittelfeld] Vincent Thill

    [9] [Sturm] Andy Carroll

    [11] [Sturm] Sergio Vieira


    Wechsel:

    [50] Riyad Mahrez für Ever Maximiliano Banega

    [58] Ivo Rodriguez für Vincent Thill

    [69] Tin Jedvaj für Jonas Hector

    1. FC Köln 11.08.2017 - 19.10.2018

    FC Basel 19.10.2018 - 11.06.2019

    Paris St. Germain 11.06.2019 - 30.12.2019

    Liverpool FC 23.02.2020 - 08.10.2020

    FC Luzern 10.10.2020 - 26.05.2021

    VfL Wolfsburg 26.05.2021 - 12.07.2021

  • Ever Banega verlängert für 2 Jahre !

    Riedle Baku (23.J/RM) kommt aus Helsinki.


    A765BBE1-6EFA-42D9-B363-FCFCCA6B5AE1.jpeg


    Donaueschingen. Ein turbulenter Tag in Donaueschingen geht vorbei. Am Mittag gab der VfL überraschend die Vertragsverlängerung von Ever Banega (33J.) bekannt. Der Argentinier der 2019 aus Toulouse kam will seine Karriere bei den Wölfen beenden. Ever Banega: „Ich freue mich, dass wir diesen Weg gemeinsam weiter gehen. Ich fühle mich hier wohl und will noch mehr!“. Manager Hans Sarpei sagte zu VfLTV: „Ich persönlich freue mich sehr darüber, dass wir Ever zur Verlängerung überzeugen konnten. Ich bin davon überzeugt, dass er uns in den zwei Jahren sehr helfen kann!“

    Am Abend gewann dann die 11 von Sarpei verdient mit 1-0 gegen den FC Everton. Torschütze war Andy Carroll. Auffällig: Auch heute standen Hector und Thill von Beginn an auf dem Platz.


    Aufstellung:

    [1] [Torwart] Matthew Curtis

    [3] [Abwehr] Bartosz Bereszynski

    [13] [Abwehr] Bruno Codeiro

    [14] [Abwehr] Jonas Hector

    [2] [Abwehr] Cristián Zapata

    [6] [Mittelfeld] Rubén Salvador Pérez Rubén Pérez del Mármol

    [15] [Mittelfeld] Alfred Duncan

    [7] [Mittelfeld] Filip Kostic

    [17] [Mittelfeld] Vincent Thill

    [9] [Sturm] Andy Carroll

    [27] [Sturm] Filippo Nuti


    Wechsel:

    [46] Ever Maximiliano Banega für Vincent Thill

    [60] Riyad Mahrez für Alfred Duncan

    [68] Leandro Almeida für Bruno Codeiro


    Nachdem Spiel gab der VfL dann den ersten Neuzugang und Abgang zugleich bekannt! Auf der einen Seite wird Alfred Ducan (28J./MF) den VfL nachdem 8.Spieltag in Richtung HJK Helsinki verlassen. Im Gegenzug wird der VfL das deutsche Talent Riedle Baku (23J./VT/MF) verpflichten. Baku wird beim VfL einen 5-Jahred Vertrag unterzeichnen und soll mit Patrick Roberts die Zukunft im Mittelfeld bilden. Neben dem rechten Mittelfeld kann Baku auch Rechts Verteidiger spielen. Sarpei: „Wir freuen uns sehr auf Riedle. Zum einen kann er in der Abwehr und zum anderen auch im Mittelfeld spielen. Das bringt uns eine gewisse Flexibilität. Wir haben ihm extra einen 5-Jahresvertrag angeboten, damit er sich die ersten 1-2 Jahre in Ruhe entwickeln kann!“. Der VfL schrieb auf Twitter: „Wir bedanken und bei Alfred und freuen uns auf die letzten 8.Spiele! Danke für alles und viel Erfolg in Finnland beim HJK Helsinki!“

    1. FC Köln 11.08.2017 - 19.10.2018

    FC Basel 19.10.2018 - 11.06.2019

    Paris St. Germain 11.06.2019 - 30.12.2019

    Liverpool FC 23.02.2020 - 08.10.2020

    FC Luzern 10.10.2020 - 26.05.2021

    VfL Wolfsburg 26.05.2021 - 12.07.2021

  • Knapper 1-0 Erfolg gegen Queen of the South.

    Aus U21 wird U23!


    Donaueschingen. Der letzte Test in Donaueschingen wurde knapp mit 1-0 gewonnen. Der zu Halbzeit eingewechselte Alfred Ducan traf zum Sieg. Die Leistung war trotz mehr Spielanteilen eher dürftig, aber Sarpei fasste es so zusammen: „Man muss nicht immer draufhauen. Man muss auch mal dem Gegner Respekt zollen! Das was die Spieler von Mcgemmill defensiv schon anstellen ist sehr stark!“.

    Aufstellung:

    [1] [Torwart] Matthew Curtis

    [3] [Abwehr] Bartosz Bereszynski

    [14] [Abwehr] Jonas Hector

    [4] [Abwehr] Tin Jedvaj

    [2] [Abwehr] Cristián Zapata

    [6] [Mittelfeld] Rubén Salvador Pérez Rubén Pérez del Mármol

    [7] [Mittelfeld] Filip Kostic

    [8] [Mittelfeld] Ivo Rodriguez

    [17] [Mittelfeld] Vincent Thill

    [27] [Sturm] Filippo Nuti

    [11] [Sturm] Sergio Vieira


    Wechsel:

    [46] Alfred Duncan für Ivo Rodriguez

    [60] Riyad Mahrez für Vincent Thill

    [68] Bruno Codeiro für Tin Jedvaj


    Im kurzfristig am Mittag anberaumten Test mit Atlético zogen die Spieler von Sarpei noch den kürzeren (0-1).

    Aufstellung:

    [1] [Torwart] Matthew Curtis

    [3] [Abwehr] Bartosz Bereszynski

    [4] [Abwehr] Tin Jedvaj

    [2] [Abwehr] Cristián Zapata

    [16] [Mittelfeld] Ever Maximiliano Banega

    [6] [Mittelfeld] Rubén Salvador Pérez Rubén Pérez del Mármol

    [7] [Mittelfeld] Filip Kostic

    [10] [Mittelfeld] Riyad Mahrez

    [8] [Mittelfeld] Ivo Rodriguez

    [9] [Sturm] Andy Carroll

    [11] [Sturm] Sergio Vieira


    Wechsel:

    [60] Vincent Thill für Ivo Rodriguez

    [69] Leandro Almeida für Ever Maximiliano Banega


    Die U23 unterlag am Abend im ersten Testspiel der Vorbereitung ebenfalls Atlético Madrid mit 2-0. Die U23 startet als U23, weil der Kader das Durchschnittsalter der U21 laut Regularien verfehlte.

    Aufstellung:

    [1] [Torwart] Manuel Heuser

    [3] [Abwehr] Anderson Locoqui

    [4] [Abwehr] Marzio Pica

    [2] [Abwehr] Gianni Rodríguez

    [99] [Abwehr] Emile Smith Rowe

    [7] [Mittelfeld] David Atanga

    [98] [Mittelfeld] Sam Byrne

    [8] [Mittelfeld] Davide-Jerome Itter

    [10] [Mittelfeld] Kevin Stöger

    [21] [Sturm] Teemu Pukki

    [96] [Sturm] Dani Schahin


    Wechsel:

    [46] David Nieland für Teemu Pukki

    [60] Til Steding für Kevin Stöger

    [60] Emilian Lässig für Marzio Pica

    1. FC Köln 11.08.2017 - 19.10.2018

    FC Basel 19.10.2018 - 11.06.2019

    Paris St. Germain 11.06.2019 - 30.12.2019

    Liverpool FC 23.02.2020 - 08.10.2020

    FC Luzern 10.10.2020 - 26.05.2021

    VfL Wolfsburg 26.05.2021 - 12.07.2021

  • "Grundsätzlich wären es Spieler die für uns Interressant sind!"

    Sergio Ramos und Arturo Vidal im Gespräch beim VfL Wolfsburg?

    AV.jpgSR.jpg

    Wolfsburg. Die Saisonvorbereitung ist im vollen Gange und es stellt sich die Frage nachdem Kader. Zwar ließ der VfL Manager Sarpei im Thema Neuzugänge alles offen, aber intern war die Kaderplanung eigentlich abgeschlossen. Nun kommen aber vermehrt die Gerüchte auf, dass der VfL Wolfsburg großes Interesse an einer Verplichtung von Sergio Ramos (35J/54.80 Mio) und Arturo Vidal (34J/51.41 Mio) hat. Sarpei sagte dazu heute am Rande der Vormittagseinheit: "Gründsätzlich wären es Spieler die für uns Interressant sind, aber wir haben aktuell ja auch noch eine Transfersperre!". Diese Transfersperre sollte aber grundsätzlich das geringere Übel sein, sind sich viele Experten einig!

    Für Sergio Ramos soll der VfL bereit sein eine Ablöse in höhe von 54 Mio € zu zahlen. Bei Vidal soll ein Tauschangebot in der Schwebe stehen! Noch ist aber nichts offiziell. Das beide Spieler auch ab dem 9.Spieltag helfen könnten ist jedem bewusst.

    Auch beim Draft lässt der VfL Wolfsburg nichts durchblicken. Zuletzt kam das Gerücht auf, dass Sarpei wohl mindestens einen Spieler der Mexikanischen Nationalmannschaft gerne als Draft holen würde. Aber ob zum einen eine Draftliste abgegeben wurde und ob der VfL überhaupt zugelassen ist bleibt offen. Sarpei sagte dazu: "Wir haben keine explizierte Info darüber, ob wir am Draft teilnehmen dürfen oder nicht. Aber wir gehen grundsätzlich nicht davon aus. Ob wir eine Liste einreichen wird sich heute Abend nach der Tagung der Gremien entscheiden.". Es bleibt aber abzuwarten.

    1. FC Köln 11.08.2017 - 19.10.2018

    FC Basel 19.10.2018 - 11.06.2019

    Paris St. Germain 11.06.2019 - 30.12.2019

    Liverpool FC 23.02.2020 - 08.10.2020

    FC Luzern 10.10.2020 - 26.05.2021

    VfL Wolfsburg 26.05.2021 - 12.07.2021

  • Sebastian Jurado (TW/23J./12.00Mio€) kommt per Draft zum VfL Wolfsburg

    Arturo Vidal (34J./51 Mio) zum Medizincheck in Wolfsburg?


    Sebastian Jurado.jpg

    Die Mexikanische Nummer 2 wechselt dank Draft zu den Wölfen.


    Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg hat im Draft zugeschlagen und sich seinen Wunschspieler geholt! Der 23 Jährige Torwart Seabstian Jurado wechselt für knapp 24.00 Mio € zu den Wölfen. Er war bei der letzten Copa America als Nummer 2 der Mexikaner mit dabei. Hans Sarpei (Mexikanischer Nationalcoach) sagte damals: "Wenn Sebastian einen Klub findet, dann kann er eine große Nummer werden!". Nach der Verpflichtung stellt sich nun die Frage, was mit Rodak passiert. Dazu wollte Sarpei nichts sagen.

    Laut übereinstimmenden Medienberichten wurde Arturo Vidal gegen 18:52 Uhr in Wolfsburg gesichtet. Der sechser soll für runde 2 Jahre nach Niedersachsen wechseln.

    1. FC Köln 11.08.2017 - 19.10.2018

    FC Basel 19.10.2018 - 11.06.2019

    Paris St. Germain 11.06.2019 - 30.12.2019

    Liverpool FC 23.02.2020 - 08.10.2020

    FC Luzern 10.10.2020 - 26.05.2021

    VfL Wolfsburg 26.05.2021 - 12.07.2021

  • VfL verliert kein Saisonvorbereitungsspiel und spielt am Sonntag in Duisburg.

    "Drauf hauen können sie alle! Nur mit Kritik umgehen kaum einer!"


    andy-carroll_6016_249-ub-800-mobile.png

    Andy Carroll will kommende Saison zweistellig treffen.


    Wolfsburg. Die Saisonvorbereitung vom VfL Wolfsburg ist mehr als Ordentlich gelaufen! Wir wollen mit euch zunächst auf die drei Testspiele schauen. Danach auf die Transfersituation rund um die Wölfe. Und zum Abschluß stand uns der VfL Manager noch für Fragen und Meinungen zur Verfügung. Dabei lässt er nicht nur schöne Worte verlauten.

    Saisonvorbereitungsspiel:

    Bild Vs Bild

    2 4

    Torschützen:
    Ryan Bouwmeester (1, AFC), Filip Kostic (3, Wolfs), Stephan El Shaarawy (1, AFC), Sergio Vieira (1, Wolfs)

    Bild Bild

    1 1

    Torschützen:
    Filip Kostic (1, Wolfs), Willian da Costa Moraes (1, Ajax)

    Bild Bild

    1 2

    Torschützen:
    Andy Carroll (1, Wolfs), Damon (1, QPFC), Riyad Mahrez (1, Wolfs)


    Keine Niederlage in drei Testspielen spricht für die Frühform der Wölfe unter Sarpei. Auffällig stark war vorallem Filip Kostic der mit vier Treffern eine sehr gute Vorbereitung spielte und unter Sarpei mehr als gesetzt ist. VfL Manager Sarpei sagte gestern nachdem 2-1 Erfolg: "Zuerst einmal freue ich mich über die drei sehr ordentlichen Testspiele! Was mich stört sind dann leider diese Kommentare wie: Da habt ihr euer Glück schon aufgebraucht!. Für mich ist das ein Gesellschaftliches Problem, weil alle gerne austeilen aber nicht einstecken können! Das ist nicht nur Feige!".


    Transferpolitik: Mit Sergio Ramos, Ridle Baku und Tin Jedvaj stehen drei Transfers schon fest. Aktuell bietet der VfL noch bei einer Blindauktion noch mit, danach sind die Transferbemühungen abgeschlossen. Hans Sarpei sagte dazu am Abend: "Auch hier haben wir wieder so ein Dilemma! Wenn ich nichts auf dem Transfermarkt mache, heißt es bei Erfolg, er hat sich ins gemachte Nest gesetzt und bei Misserfolg, warum hat er nichts gemacht! Macht man so wie ich nun, dann doch Transfers wird erstmal alles schlecht geredet. Ich bin keinem Rechenschaft schuldig, aber wo sind die ganzen Manager gewesen, als Tin noch Verfügbar war? Da kam eine einzige Anfrage rein! Und wie hoch war die Ablösesumme? 77 Mio € wurden geboten! Es gibt hier Manager die immer alles besser Wissen und nur auf Ihren Vorteil aus sind!"


    Sarpei mit Rundumschlag: Im Anschluß ließ der Manager seiner Wut freien lauf: "Ich bin super verärgert! Da gibt es Manager mit denen du dich seit Jahren gut hälst, denen du mit zum Teil unverständlichen Leihen den Arsch rettest und sie rammen die von hinten, öffentlich ein Messer in den Rücken! Und warum? Weil man zu 2-3 schön austeilen kann, wenn ein anderer Manager nicht dabei ist. Von den "Kollegen" hätte nur einer die E**r gehabt, es mir ins Gesicht zu sagen. Ich bin mehr als Maßlos enttäuscht. Ja ich gebe Qualität ab und ja bestimmt hätte ich Tin auch für uns gebrauchen können, aber wo waren die Angebote? Mit Ridle Baku kommt ein Junges Abwehr/Mittelfeld Talent zu uns. Mit Onguene, Liehu und Roberts sind drei verliehen. Bei Jonas Hector und Vincent Thill sehen wir Potenziall für eine Langfristige Zukunft. Ich denke wir sind vom Alter und Stärke Verhältnis gut aufgestellt. Und wo sind irgendwelche Lobenden Aspekte bzgl der Vorbereitung? Ach ne ich vergaß, die Ergebnisse wurden uns nur Positiv zugewürfelt. Bei anderen ist es dann andersherum. Ich dachte immer, dass ist ein Spiel, wo wir uns gegenseitig Unterstützen! Ansticheln ja, aber beginndes Mobbing Nein! Ich helfe jedem kleinen, sogar manchem großen Klub gerne, wenn es Ihnen hilft und uns keinen Nachteil bringt! Ich halte mich immer an mein Wort: Sei es Leihen, Spielgarantien und und und. Und diese Leute? Jammern wenn es nicht nach Ihrer Nase läuft, ändern aber nichts an ihrem handeln! Wenn ich doch spätestens nach einer Halben Saison merke, dass mein TS oder mein Spielsystem nicht funktioniert, dann kann ich es doch nicht mit biegen und brechen in der kommenden Saison wieder und wieder versuchen und am Ende die Simulation in Frage stellen! Wenn ein Kind merkt, dass eine Herdplatte heiß ist, wird es nachdem es sich einmal die Hand verbrand hat, doch auch nicht immer und immer wieder versuchen, die Platte anzufassen! Außer es ist ein Borderliner o.ä.!" Am Ende richtet sich Sarpei mit einem Appell an die Kollegen: "Ich weiß nun, dass es hier nur eine Hand voll Manager gibt, die dir auch sagen was sie denken. Dem Rest rate ich: Schaut zunächst auf euer Handeln und wenn Kritik dann richtig und persönlich! Wir müssen nie einer Meinung sein, aber Respektvoll! In diesem Sinne wünsche ich allen eine "gut gewürfelte" Saison!".

    1. FC Köln 11.08.2017 - 19.10.2018

    FC Basel 19.10.2018 - 11.06.2019

    Paris St. Germain 11.06.2019 - 30.12.2019

    Liverpool FC 23.02.2020 - 08.10.2020

    FC Luzern 10.10.2020 - 26.05.2021

    VfL Wolfsburg 26.05.2021 - 12.07.2021

  • Wölfe bereit die Zebras zu beißen!

    Vfl will Saisonstart nach Maß.


    Duisburg/Wolfsburg. Die Mannschaft von Hans Sarpei ist gestern Nachmittag in Duisburg angekommen. Mit dabei: Sein erster Spieltagskader beim VfL. Einzig die Verteidiger Codeira und Almeida, sowie Blindauktion Neuzugang Diawara sind in der Autostadt geblieben. Hans Sarpei dazu: "In vier Tagen steht das Heimspiel gegen den BVB an und da werden die Karten neu gemischt.". Auf die Frage, ob er sich auch bei den Zebras traut auf das 3-4-3 zu bauen sagte Sarpei: "Es ist eher unwahrscheinlich! Wir wissen, welche Systeme die Jungs können.". Auch wir denken, dass es auf ein 4-4-2 hinaus läuft.


    Kader für das Spiel gegen den MSV Duisburg:

    Torwart: Curtis, Jurado

    Abwehr: Zapata, Jedvaj, Bereszynski, Hector

    Mittelfeld: Ruben Perez, Kostic, Rodriguez, Duncan, Banega, Thill

    Sturm: Carroll, Mahrez, Vieira, Nuti


    Mögliche Aufstellung:

    Curtis

    Hector - Bereszynski - Zapata (C) - Jedvaj

    Duncan - Ruben Perez - Kostic - Banega

    Carroll - Mahrez

    1. FC Köln 11.08.2017 - 19.10.2018

    FC Basel 19.10.2018 - 11.06.2019

    Paris St. Germain 11.06.2019 - 30.12.2019

    Liverpool FC 23.02.2020 - 08.10.2020

    FC Luzern 10.10.2020 - 26.05.2021

    VfL Wolfsburg 26.05.2021 - 12.07.2021

    Einmal editiert, zuletzt von Hans Sarpei ()